1
Kontakt
Fahrten aktuell
 

Ab 1. Juli sind wir in der Hauptsaison! Das bedeutet: wir bieten Fahrten nach Heidelberg und eine Rundfahrt Sonntags vormittags an!

www.eps-kappes.de/de_programm_2016_fahrplan.html


In der Woche 27. Juni bis 03. Juli:


Montag: Rundfahrt 90 Minuten um 14 Uhr
Dienstag: Rundfahrt 120 Minuten bis zum Schloss Zwingenberg mit Schleuse um 14 Uhr
Mittwoch: nach Hirschhorn um 14 Uhr mit Aufenthalt, Rückankunft 18 Uhr in Eberbach
Donnerstag: Rundfahrt 120 Minuten bis zum Schloss Zwingenberg mit Schleuse um 14 Uhr
Freitag: nach Heidelberg 90 Minuten um 9.30 Uhr mit Aufenthalt, Rückankunft in Eberbach um 19.30 Uhr - ACHTUNG MINDESTBETEILIGUNG! BITTE ANMELDEN! 017683071434
Samstag: Rundfahrt 90 Minuten um 14 Uhr
Sonntag: Rundfahrt 60 Minuten um 11 Uhr, 90 Minuten um 14 Uhr und Rundfahrt 60 Minuten um 16 Uhr


In der Woche 04. Juli bis 10. Juli:


Montag: Rundfahrt 90 Minuten um 14 Uhr
Dienstag: Rundfahrt 120 Minuten bis zum Schloss Zwingenberg mit Schleuse um 14 Uhr
Mittwoch: nach Hirschhorn um 14 Uhr mit Aufenthalt, Rückankunft 18 Uhr in Eberbach
Donnerstag: Rundfahrt 120 Minuten bis zum Schloss Zwingenberg mit Schleuse um 14 Uhr
Freitag: nach Heidelberg 90 Minuten um 9.30 Uhr mit Aufenthalt, Rückankunft in Eberbach um 19.30 Uhr - ACHTUNG MINDESTBETEILIGUNG! BITTE ANMELDEN! 017683071434
Samstag: Rundfahrt 90 Minuten um 14 Uhr
Sonntag: Rundfahrt 60 Minuten um 11 Uhr, 90 Minuten um 14 Uhr und Rundfahrt 60 Minuten um 16 Uhr

 

 

 
Aktuelle Hochwasserlage
 

Sehr geehrte Gäste,

aktuell gibt es keine Warnungen.

Herzlichst
Andreas und Martina Kappes

 

 
Konzerte am Neckar an Bord
 

 

Konzerte am Neckar: Polka Dots 14. August 2016 um 11 bis 13 Uhr

Die Polka Dots sind ein s(w)ingendes Damenquartett aus dem Rhein Neckar Dreieck, das sich insbesondere der Musik der 50er und 60er Jahre verschrieben hat.

Astrid (Sopran), Silke (Mezzosopran & Querflöte), Barbara (Alt, Akkordeon, Gitarre, Ukulele, was sonst so ansteht) und Brigitte (Klavier und gern auch mal Gesang) musizieren seit 2010 gemeinsam und haben in dieser Zeit ein großes Repertoire an Schlagern, Oldies, Jazz- & Latin-Standards, sowie Musical-Songs erarbeitet. Was als einmalige Idee begann, entwickelte sich zu einem kleinen musikalischen (und optischen!) Juwel, das man nun auch bei den „Konzerten am Neckar“ bewundern kann.

Also lassen Sie sich mit „Fever“ infizieren, tanzen Sie den „Mambo Italiano“, und wenn jemand fragt, warum Sie am nächsten Tag etwas zertanzt aussehen, können Sie entgegnen „Schuld war nur der Bossa Nova“! Das Kleeblatt besteht aus Astrid Schmitt, Silke Grünewald, Barbara R. Grabowski & Brigitte Becker.

Eintritt für Konzert UND Schiffsfahrt:

22/18€ Unterdeck (mit Blick auf die Band)
18/14€ Oberdeck (Live-Hörgenuss)


Und den Abschluss macht am 27. August 2016 das Duo "Neumann & Krauß"

Das Akustik-Duo aus Südhessen - eine interessante Musikmischung aus Stimme, Gitarre und Percussion mit einer von Blues, Soul und Funk inspirierten Musik im Akustiksound.

Seit 2009 gibt es das Duo "Neumann & Krauß" aus Viernheim und Heppenheim.

Meike Krauß und Helmut Neumann orientieren sich musikalisch an Vorbildern wie "Tuck and Patti", "Adam Rafferty", "Michael Fix", "Dianna Krall", "James Taylor", "Carole King", "Stevie Wonder" etc. und reduzieren die aufwändigen Bandarrangements der Originale auf die Besetzung Gesang, Gitarre und Percussion.
Ergänzt wird das Repertoire durch Bearbeitungen von Jazz-Standards und Bossa-Klassikern sowie eigenen Stücken.
Besonders das Zusammenspiel der rauchig-femininen Stimme von Meike Krauß mit der Baritonstimme von Helmut Neumann verleiht dem Duo gerade in den zweistimmigen Gesangspassagen den unverwechselbaren Sound.

https://www.facebook.com/events/1095723347151142/

 

 
Sonderfahrten 2016
 

Unsere Sonderfahrten 2016:


Ritterfest Hirschhorn : Ritterfestsonntag, Abfahrt 11 Uhr

Heidelberger Herbst : Samstags, Abfahrt 9.30 Uhr

"zünftige Oktoberfahrt": Samstag, den 8.10.2016, Abfahrt 9.30 Uhr


Unser schickes Schiff kann man mieten - für Feierlichkeiten aller Art! Rufen Sie uns an - wir machen gern Vorschläge!

Wir freuen uns mit Ihnen auf 2016 und wünschen bis dahin eine gute Zeit!

Herzliche Grüsse
Andreas und Martina Kappes

 

 
Wettervorhersage
 

Sie wollen mal schnell schauen ob das Wetter zum Schiff fahren taugt?

Das Wetter taugt eigentlich immer zum Schiff fahren. Vor allem mit der "Petra Kappes" denn die ist klimatisiert und beheizt. Aber für "Schönwetterschifffahrer"... hier entlang...

 

 
Kommen sie nach Eberach
 
Warum? - Darum!



Eberbach

(Textquelle: http://www.neckarkiesel.de/kurpfaelzischer_neckar/eberbach.html)

Ums Jahr 1227 sammelte König Heinrich VII. die um die Burg Eberbach siedelnden Menschen zusammen und gründete die Stadt Eberbach, die in den folgenden Jahren mit einer Stadtmauer gegen Eindringlinge geschützt wurde.

Burg Eberbach wurde 1402 an den Ritter Hans von Hirschhorn verpfändet. In der Folge ließ er die Burg schleifen und abbrechen, wahrscheinlich weil die Burg mit seinen Schlössern Hirschhorn und Zwingenberg konkurrierte.

So ist heute nur noch die Ruine zu besichtigen, etwa 160 Meter hoch über dem Neckar auf einem Bergvorsprung. Wobei man eigentlich von drei Burgen sprechen muss: Vorderburg, Mittelburg und Hinterburg. Der Zusammenhang der drei Burgen ist noch nicht ganz geklärt, es spricht aber einiges dafür, dass es drei unabhängige Baukomplexe waren.

Als in der Gegend in den Jahren 1528/29, 1547/48 und 1555 die Pest wütete, wurden kurzerhand die Heidelberger Universität in die Stadt Eberbach verlegt. Allerdings wurden die Studenten nicht unbedingt wohlwollend aufgenommen, war in Eberbach doch vorwiegend die Holzwirtschaft und Fischerei ansässig.

Mitte des 17. Jahrhunderts wurde die Stadt durch zahllose Kriegsauswirkungen gebeutelt: Der 30jährige Krieg, der Pfälzische, Spanische und Österreichische Erbfolgekrieg und der 7jährige Krieg brachten Einquartierungen und Plünderungen. Hochwasser, Hungersnöte und Seuchen folgten. Die Stadt verarmte, viele Einwohner wanderten nach Amerika aus. Erst Anfang des 19. Jahrhunderts erholte sich die Stadt wieder.

1945 richtete der ehemalige Fischer Otto Kappes einen Fährbetrieb über den Neckar ein - mit Ruderbooten. Heute befindet sich die Eberbacher Personenschifffahrt immer noch in Familienhand - inzwischen in der dritten Generation - heute aber mit Adolf Kappes nicht mehr als Fährschiffer. Angeboten werden Rundfahrten und Fahrten bis nach Heidelberg.

Mehr Informationen:
Tourist Information Eberbach
Leopoldsplatz 1
69412 Eberbach
Tel.: +49 (0) 62 71 / 872 42
Fax: +49 (0) 62 71 / 872 54
eMail: tourismus@eberbach.de
Internet: www.eberbach.de



 

 
Schiffstaufe Eberbacher Personenschifffahrt Kappes 11.04.2015
 
 

 
Schiffstaufe am 11.04.2015